Pegida-Befürworter fliegt aus AfD-Landesgruppe

//Pegida-Befürworter fliegt aus AfD-Landesgruppe

Pegida-Befürworter fliegt aus AfD-Landesgruppe

2018-02-22T20:25:56+00:00 22. 02. 2018|Pressespiegel|

Der Landtagsabgeordnete Christoph Grimm schrieb selbst, dass es riskant sei, zwei Pegida-Mitbegründer nach MV einzuladen. Jetzt bekam er dafür von seiner Gruppierung innerhalb der AfD die Quittung.

Der anhaltende Richtungsstreit der AfD in Mecklenburg-Vorpommern hat sich in dieser Woche weiter verschärft. Nach zwei Treffen zwischen AfD-Abgeordneten und Gründern der islamkritischen Dresdner Pegida-Bewegung ist der nordwestmecklenburgische Landtagsabgeordnete Christoph Grimm aus der Alternativen Mitte geflogen. Die Alternative Mitte ist eine Gruppe innerhalb der AfD, die sich als patriotisch und bürgerlich versteht, aber jegliche Form von Extremismus ablehnt.

Lesen Sie den ganzen Beitrag HIER im NORDKURIER.