Pressemitteilungen

/Pressemitteilungen
Pressemitteilungen 2017-10-25T12:46:33+01:00
2702, 2019

Alternative Mitte fordert genaues Hinsehen bei der Jungen Alternative

27. 02. 2019|Pressemitteilungen|

Stellungnahme vom 27.02.2019 Mitte dieses Monats fand der Bundeskongress der Jungen Alternative statt. Der Kongress wurde mit Spannung erwartet, steht die Junge Alternative doch aufgrund ihrer Entwicklungen in den letzten Monaten stark in der Kritik. Das Bundesamt für Verfassungsschutz erklärte zuletzt die gesamte Organisation zum Verdachtsfall, drei Landesverbände sind Beobachtungsobjekt, ein weiterer beobachteter Verband wurde bereits aufgelöst. Skandale hatten sich bundesweit immer wieder zugetragen. Verbunden mit den monatelangen Zuspitzungen verlor die Junge Alternative hunderte aktive Mitglieder. Dass es so weit kommen konnte, lag nicht zuletzt daran, dass mit einer gewissen Portion Gleichmut problematischen Entwicklungen innerhalb der Jugendorganisation lange Zeit zugesehen [...]

2301, 2019

Alternative Mitte: Bundessprecher Uwe Witt legt sein Amt nieder

23. 01. 2019|Pressemitteilungen|

Pressemitteilung vom 23.01.2019 Berlin. Uwe Witt, einer von drei Bundessprechern der Interessengemeinschaft Alternative Mitte (AM), legte mit heutigem Datum sein Amt nieder. Witt teilte dazu mit, dass er auf Grund seiner Ämter und Aufgaben, innerparteilich sowie als MdB, sich zeitlich außer Stande sieht, dem Amt weiter zu entsprechen. Nach Absprache unter den verbliebenen Bundessprechern und Sprechern der Landesgruppen, wird die Bundesarbeitsgruppe „Alternative Mitte Deutschland“ nun zunächst von Dr. Jens Wilharm aus Niedersachsen vertreten, der bereits in der Vergangenheit dem Kreis der Bundessprecher angehörte. Jens Wilharm dankte Uwe Witt für die in den vergangenen eineinhalb Jahren an der Spitze der Alternativen [...]

2301, 2019

Erklärung Uwe Witt zu seinem Rücktritt als Bundessprecher der Alternativen Mitte

23. 01. 2019|Pressemitteilungen|

Liebe Parteifreunde, sehr geehrte Damen und Herren, im Juli 2017 haben Berengar Elsner von Gronow und ich, mit 4 anderen Parteifreunden die Alternative Mitte in NRW gegründet. Ich weise die Zweifler gerne noch einmal darauf hin, dass dies nicht auf Wunsch von Dritten erfolgte, sondern unsere eigene Intention war. Die Parteifreunde Lang, Dossenbach und Driesang gründeten zeitgleich und unabhängig eine Alternative Mitte in Bayern. Es folgten relativ schnell weitere Gründungen in fast allen Bundesländern. Auf dem ersten Deutschlandtreffen aller Landesverbände im Oktober 2017 in Tettau haben sich dann die Landesverbände darauf geeinigt eine 5- köpfige Bundesarbeitsgruppe zu wählen. Einer dieser [...]

2911, 2018

Stellungnahme zum Parteiaustritt von Steffen Königer

29. 11. 2018|Pressemitteilungen|

Heute wurde öffentlich, dass AfD-Bundesvorstandsmitglied und AM-Unterstützer Steffen Königer die Alternative für Deutschland verlässt. Königer begründet dies mit einer Gewissensentscheidung. Wozu das Gewissen rät, ist höchst individuell und letztlich zu akzeptieren. Gleichwohl hat der Schritt auch Auswirkungen auf die von Steffen Königer prominent unterstützte Alternative Mitte. Wir nehmen darum Stellung zu dem Vorgang. Die Alternative Mitte wurde von der Entscheidung Königers ebenso sehr überrascht wie andere. Ein wesentlicher Kern der Überzeugung der AM ist, sich gegenüber den Problemen in der AfD verantwortlich zu positionieren, sie parteiintern nicht unwidersprochen oder ignoriert zu lassen. Viele Unterstützer der AM verbinden speziell mit ihrem [...]

1410, 2018

AfD sollte Höcke endlich in hohem Bogen aus der Partei werfen

14. 10. 2018|Pressemitteilungen|

Pressemitteilung vom 14.10.2018 Der thüringische Landes- und Fraktionsvorsitzende Björn Höcke hat auf einem Landesparteitag in Arnstadt am 13. Oktober ein weiteres Mal und in nochmals schärferer Form deutlich gemacht, dass ihn eine Beobachtung der AfD Thüringen durch den Verfassungsschutz nicht interessiert und den Präsidenten des thüringischen Landesamtes für Verfassungsschutz, Stephan Kramer, als „eine Schande für Thüringen und Deutschland“ bezeichnet. Ungeachtet dessen und in dem Wissen, dass eine Beobachtung des Landesverbandes wesentlich von der Person Björn Höcke abhängt, wurde er auf dem Parteitag als Spitzenkandidat für die Landtagswahl 2019 auf den Schild gehoben. Man muss nun befürchten, dass Thüringen das erste [...]

710, 2018

Alternative Mitte Sachsen – Anhalt nicht aufgelöst

07. 10. 2018|Pressemitteilungen|

Der öffentlichen Darstellung einer Auflösung des Landesverbandes der Alternative Mitte Sachsen – Anhalt widersprechen die Bundessprecher der AM Deutschland. Zu den Vorkommnissen und Hintergründen äußern sich diese folgendermaßen: „Die durch die nun ehemaligen Landessprecher Schröder, Ziegler, Hoffmann und Namendorf veröffentlichte Erklärung ist rechtlich wirkungslos, wobei wir den Austritt der bisherigen 4 Sprecher aus der AM bestätigen und somit auch die Niederlegung der Sprecherfunktion zur Kenntnis nehmen. Wir weisen auch in diesem Zusammenhang darauf hin, dass die Bezeichnung Alternative Mitte geschützt ist. Uns vorliegenden Informationen zufolge haben sich drei der vier Sprecher bereits vor einigen Wochen dazu entschlossen, einen solchen Schritt [...]

208, 2018

Alternative Mitte begrüßt Geschlossenheit der AfD im Fall Steinke

02. 08. 2018|Pressemitteilungen|

Pressemitteilung vom 02.08.2018 Niedersachsen. Der niedersächsische Landesvorsitzende der AfD-Jugendorganisation Junge Alternative, Lars Steinke, hat den am 20. Juli 1944 wegen des Attentats auf Adolf Hitler hingerichteten Widerstandskämpfer Claus Schenk Graf von Stauffenberg in einem Facebook-Beitrag als „Verräter“ und „Feigling“ bezeichnet. Stauffenberg sei ein Feind Deutschlands und des deutschen Volkes gewesen. Damit sei er auch für ihn ein Feind, schreibt Steinke. Ferner hätten die Alliierten nicht Krieg gegen Adolf Hitler, sondern gegen das deutsche Volk geführt. Steinkes Äußerungen wurden von allen maßgeblichen Kräften und Vorständen in der AfD scharf verurteilt, darunter der Landesvorstand der AfD Niedersachsen, der Bundesvorstand der AfD und [...]

907, 2018

Die Alternative Mitte richtet ihren Blick auf die Zukunft

09. 07. 2018|Pressemitteilungen|

Pressemitteilung vom 09.07.2018: Kassel. Die Sprecher der Interessengemeinschaft Alternative Mitte (AM) in der AfD sind am zurückliegenden Wochenende zu einem bundesweiten Treffen zusammengekommen. Während der Samstag dem geselligen Beisammensein und dem persönlichen Austausch vorbehalten war, verständigten sich die Sprecher am Sonntag im Rahmen einer Strategie-Tagung auf den Kurs der AM in den kommenden Monaten. Hierbei befassten sie sich ebenso mit der Rolle der AM innerhalb der AfD und dem eigenen Selbstverständnis, wie auch mit dem Verhältnis zu anderen Strömungen innerhalb der AfD. Die Alternative Mitte lehnt jegliche Bestrebungen innerparteilicher Strömungen, sich zu einer Partei in der Partei zu entwickeln, entschieden [...]

2906, 2018

Blaue Wende kopiert Motto der Alternativen Mitte

29. 06. 2018|Pressemitteilungen|

Pressemitteilung vom 28.06.2018 Eine von ehemaligen Mitgliedern der AfD unter Führung von Frauke Petry gegründete Gruppe namens Bürgerforum Blaue Wende kopiert für ihre aktuelle Außendarstellung das Motto der Alternativen Mitte (AM), die eine Interessengemeinschaft in der AfD ist, sowohl hinsichtlich der gewählten Worte als auch der bildlichen Darstellung. Nachdem sie bereits die Farbe Blau von der AfD übernommen hat, lehnt sich die sogenannte „Blaue Wende“ damit ein weiteres Mal an die AfD an. Die Sprecher der Alternativen Mitte distanzieren sich in aller Form von diesem erneuten Versuch, der AfD Schaden zuzufügen. Worum geht es? Auf den Webseiten der Alternativen Mitte [...]

306, 2018

Stellungnahme zur Gauland-Rede bei der Jungen Alternative in Thüringen

03. 06. 2018|Pressemitteilungen|

Pressemitteilung der Interessengemeinschaft Alternative Mitte Deutschland vom 03.06.2018 Der AfD-Bundesvorsitzende Alexander Gauland hat am vergangenen Samstag, dem 02.06.2018, im thüringischen Seebach an einem Kongress der Jungen Alternative (JA) teilgenommen. Dabei sagte er, Hitler und die Nationalsozialisten seien nur ein Vogelschiss in 1000 Jahren deutscher Geschichte. Selbst wenn sich das nur auf das zeitliche Verhältnis der 12 Jahre NS-Zeit zur gesamten deutschen Geschichte bezogen haben sollte, lässt die kaum zu überbietende Zweideutigkeit dieser Äußerung genügend Raum für die Interpretation, dies beziehe sich auch auf Inhalt und Bedeutung der NS-Zeit. Vom sprachlichen Niveau dieser Äußerung einmal ganz abgesehen. Einem Politiker, der über [...]